fbpx

Business mit meinen Schwestern

… war immer ein Traum von mir, der mit KCA Lab in Erfüllung ging. Die meiste Zeit ist es auch großartig mit meinen zwei Schwestern eng zusammenzuarbeiten. Aber es gibt auch Tage, an denen ich sie einfach umbringen möchte, um ganz ehrlich zu sein. Etwas mit den Menschen zu erschaffen, die ich am meisten liebe und denen ich am meisten vertraue, gibt mir unglaublich viel Kraft und macht mich sehr dankbar: Wir sind uns in einigen Dingen unglaublich ähnlich – in anderen unterscheiden wir uns sehr. Aber der Glaube und die Leidenschaft für unsere Marke vereint uns und gibt uns Kraft für schwierige Zeiten.

Natürlich ist es einfacher zusammen zu arbeiten, wenn man ein ähnliches Mindset hat. Unsere Arbeitsmoral kommt von unseren Eltern: Sie haben uns zu unabhängigen, starken und hart arbeitenden Frauen erzogen. Wir kennen uns sehr gut – mit all unseren Schwächen und Stärken – und wissen genau, in welchem ​​Bereich eine von uns vielleicht besser ist als die Andere. Wir balancieren uns aus, obwohl wir unterschiedlicher nicht sein könnten.

Wo Kathrin unglaublich zielstrebig ist, ist Amelie eher ein freier Geist und ich bin sehr strukturiert. Kathrin ist eine Perfektionistin bei allem, was sie tut. Sowohl bei der Arbeit, als auch zu Hause. Ich bewundere das an ihr: Auf halber Strecke wird nie etwas getan. Wenn Kathrin sich zu sehr mit Details aufgehängt, ist Amelie normalerweise diejenige, die sie dazu bringt, die Dinge aus einer größeren Perspektive zu sehen.

Obwohl Amelie ein freier Geist ist, hat sie sehr genaue Wertvorstellungen und weiß, was sie will. Sie ist sehr großzügig und liebevoll. Sie lässt sich von ihren Emotionen und ihrem Herzen leiten und vertritt ihre eigene Meinung selbstbewusst. Als working mum gibt sie sowohl auf der Arbeit, als auch zu Hause immer 100% und ist mit voller Leidenschaft dabei.

Ich bin kleiner Kontrollfreak und halte gerne Ordnung. Ich vergewissere mich immer zwei Mal, ob etwas wirklich erledigt wurde oder erledige es am liebsten direkt selbst. Ich bin froh, dass Amelie und Kathrin mir andere Perspektiven und Sichtweisen aufzeigen und mich daran erinnern, dass ich mich auf sie verlassen kann und nicht immer alles so ernst sehen soll. Es gibt Zeiten, in denen wir uns einfach nicht einigen können. Tage, an denen es schwierig ist, persönliche Angelegenheiten und Geschäfte voneinander zu trennen. Tage, an denen ich nur eine Schwester brauche, anstatt jemanden, mit dem ich ein Business führe. Und ja, all das kann natürlich sehr belastend für unsere Beziehung sein.

Die ersten Monate waren besonders schwierig. Wir kannten uns nur als Schwestern und wussten nicht, wie die anderen bei der Arbeit funktionieren. Als Schwestern hatte jede ihre feste Rolle im Gefüge, die seit Jahren tief verwurzelt waren, aber wir haben schnell gelernt, dass wir uns von diesen Mustern befreien müssen und einander in einer neuen Umgebung akzeptieren müssen. Wir haben uns immer dem Mantra verschrieben, dass die Familie an erster Stelle steht und manchmal bedeutet das Kompromisse einzugehen oder Ideen zu verwerfen, um die Familie zu schützen. Mit Hilfe dieser einfachen Regel schaffen wir es, eine Harmonie zwischen Business und Familie herzustellen.

Natürlich gibt es Streit – aber das ist das Schöne bei Schwestern: Du kämpfst. Du machst es wieder gut. Du vergibst.

Ich respektiere und liebe beide sehr, so unterschiedlich und schwierig sie manchmal sein können, aber ich würde sie für nichts in der Welt eintauschen.

Charlotte Tambue


Become part of the KCA-LAB family
10% Discount on your next purchase

Bitte beachte unsere Datenschutzrichtlinien für weitere Informationen